|

Ägypten: Jagd auf Atheisten

Länder: Ägypten

Tags: Religion, Islam, Athéisme

Wenn man einer im Dezember veröffentlichten Umfrage eines ägyptischen Regierungsorgans Glauben schenkt, dann leben in dem 87 Millionen Einwohnerstarken Land exakt 866 Atheisten. Damit leben im Mittleren Osten die meisten Atheisten in Ägypten. Andere realistischere Schätzungen stammen von der Al-Azhar Universität, die von 12 Prozent Atheisten gemessen an der Gesamtbevölkerung sprechen. Diese Statistiken verunsichern die religiösen Instanzen, denn diese sehen im Atheismus eine Bedrohung. Seit 2011 haben die strafrechtlichen Verfolgungen in Ägypten wegen Blasphemie zugenommen. Zwischen 2011 und 2013 waren es 66. Ein Student wurde infolgedessen Mitte Januar zu drei Jahren Haft verurteilt. Eine Reportage von Assia Shibab.

 

 

Egypte : athées à leurs risques et périls

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016