3 Fragen an Manon Loizeau

Länder: Welt

Tags: Manon Loizeau, Weltfrauentag

Die französische Journalistin Manon Loizeau ist Patin des Internationalen Weltfrauentages auf ARTE. 

Ihre Einschätzung zur Stellung der Frau in der heutigen Gesellschaft: 

Manon Loizeau ist eine französische Journalistin. Sie studierte Politikwissenschaft in Paris, bevor sie als freie Journalistin unter anderem für die französische Tageszeitung "Le Monde" und den englischen Fernsehsender "BBC" arbeitete. Seit 1996 erstellt Manon Loizeau für die französische Fernsehproduktionsfirma CAPA Filmbeiträge. Ihre Filme „Politik ohne Rücksicht auf Verluste“ (2009) und "Stimmen aus dem Iran" (2010) wurden auf ARTE ausgestrahlt. 2006 erhielt Manon Loizeau gemeinsam mit Alexis Marant den Albert-Londres-Preis für ihren Dokumentarfilm "Die Last ein Mädchen zu sein". 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016