Weltfrauentag: Nichts kann sie stoppen!

8. März 2016

Frauen die für ihre Weltanschauung, ihre Ideale und ihre Träume kämpfen: Zum Weltfrauentag lässt THEMA mit dem Film "The Power of Women" Frauen zu Wort kommen, die sich auf ihrem Gebiet Gehör verschafft haben, wie die französische Finanzexpertin Christine Lagarde, die heute Vorsitzende des FMI ist. Die kurdischen Kämpferinnen, die der zweite Film des Themenabends "Der Freiheitskampf der Kurdinnen" porträtiert, würden für ihre Ideale sogar mit dem Leben bezahlen. Und der letzte Dokumentarfilm "Kriegsfotografinnen" berichtet von dem Mut der Frauen, die unter Gefahr für ihr eigenes Leben, die Konflikte dieser Welt dokumentieren.

 

Überall beweisen Frauen, dass sie den Männern ebenbürtig sind: ob eine Gruppe von IT-Spezialistinnen aus Berlin oder saudische Frauen, die erstmals zur Wahlurne schreiten. Finden Sie in diesem Dossier Reportagen und Artikel aus dem letzten Jahr, die aufzeigen, wie Frauen in Kultur, Wissenschaft und Politik überall auf der Welt für Gleichberechtigung kämpfen. Außerdem haben wir fünf Illustratoren gebeten, uns ihr Bild der Gleichberechtigung zu zeichnen und wir zeigen ihnen in einer Fotogalerie die Arbeit von zwei Kriegsfotografinnen.   

Dokumentarfilm in voller Länge sehen
The Power of Woman

Frauen, die den Kampf für ihre Rechte führen: ob an der Basis in Indien oder Niger oder als prominente Persönlichkeiten wie Christine Lagarde, die chilenische Präsidentin Michele Bachelet oder die FEMEN- Aktivistin Inna Schewtschenko.

Mina und Fatemeh: Geschichten der Flucht

Etwa 200 Frauen finden jede Nacht Zuflucht im Jules-Ferry-Zentrum von Calais. Mina, die Iranerin und Fatemeh die Afghanin erzählen von ihrer Flucht.

Der Dokumentarfilm in voller Länge
Der Freiheitskampf der Kurdinnen

Sie halfen die Stadt Kobané zu befreien: Der Mut dieser Kämpferinnen gibt Tausenden Frauen in der Region neue Hoffnung. 

Der weibliche Blick auf den Krieg

Fotogalerie:

Mit ihrer Kamera dokumentierten diese mutigen Frauen die Geschehnisse an der Front. Finden Sie Fotos von Kriegsfotografinnen in unserer Fotogalerie.

nepal.jpg

Nepal : eine Polizeieinheit zum Schutz der Frauen

In einem extrem männerdominierten Land bietet die Polizei für Frauen oft als einzige Anlaufstelle Schutz vor Gewalt.

Internationales

22.55
Dienstag, 8. März

Kriegsfotografinnen

Mehr Frauen als Männer berichten heute aus Krisengebieten. Manche kommen an Orte, die Männern verwehrt sind. Der Film stellt Frauen vor, deren Kriegsfotos in den letzten hundert Jahren um die Welt gingen und immer noch gehen.

Der Platz der Frau aus Künstlersicht

Zur Feier des Weltfrauentags 2016 hat ARTE fünf Zeichnerinnen und Zeichner gebeten, ihre Sicht auf die Gleichstellung in einer Zeichnung festzuhalten.

ARTE Reportage
Nordirak: Frauen an die Front

Die fanatischen Kämpfer des IS fürchten besonders die Soldatinnen der Kurden – die sind fest dazu entschlossen, die Steinzeit-Islamisten zu besiegen...

ARTE Journal Sozdar Al Mohammed

Sozdars Kampf für Bildung im Kriegsgebiet: Porträt einer jungen syrischen Kurdin

Sozdar lebt in Syrien. Die kurdische Armee schützt ihre Stadt. Die junge Frau arbeitet an der Zukunft eines unabhängigen und gebildeten kurdischen Staates.

Internationales

Interview Expired Rights

Ungleichverteilung der politischen Macht

In den französischen Département-Räten sitzen seit diesem Jahr Frauen und Männer zu gleichen Teilen. Bei den Ratspräsidenten sind nicht einmal 10% weiblich.

Politik, Frankreich

Interview
Saudi-Arabien: Das "moralische Übel" des Wahlrechts für Frauen

Es klingt nach einer Revolution: Erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen Frauen wählen. Dennoch wird dieses Recht nichts verändern. 

ARTE Journal
Fotografie: Der intime Blick der Frauen

Mit "Wer hat Angst vor Fotografinnen?" widmet das Musee d'Orsay jenen Fotos eine Ausstellung, die zwischen 1839 bis 1945 von Frauen gemacht wurden.

ARTE Journal
Zu viel Testosteron im Comic-Milieu

Die Ausstellung "Comix Creatrix" zeigt Arbeiten von hundert Künstlerinnen und widerlegt die These, dass Frauen keine guten Comics zeichnen können. 

ARTE Journal
"Gelehrte Frauen": Molière, brandaktuell

Das Stück von Molière ist fast 350 Jahre alt, aber das Thema bleibt aktuell: die Emanzipation der Frau in einer patriarchalischen Gesellschaft. 

ARTE Journal
Pakistans Frauen erobern den öffentlichen Raum

In Pakistan ist der öffentliche Raum quasi den Männern vorbehalten. Doch Aktivistinnen wollen mit Hilfe der sozialen Netzwerke ihre Position stärken. 

ARTE Journal
Mehr Rechte für iranische Frauen

Im Iran schließen immer mehr Frauen eine Hochschulausbildung ab. Dennoch sind sie Männern gegenüber nicht gleichgestellt.

ARTE Journal
Mehr Frauen in die IT-Welt

Die Informatik wird von vielen als reine Männerdomäne gesehen. Nicht so von den "Rails Girls". Sie wollen die Computerwelt weiblicher machen.