VW: Skandal im deutschen Traditionsunternehmen

10. Mai 2016

VW ist Deutschlands größter Automobilhersteller, sorgt für zehntausende Arbeitsplätze und gute Exportergebnisse. Und auf europäischer Ebene ist der Konzern laut einer Studie des Beratungsunternehmens Ernst & Young der größte Jobmotor: Zwischen 2005 und 2015 schuf der Automobilhersteller allein 31.000 Arbeitsplätze im europäischen Ausland. Doch im September letzten Jahres gerät das Unternehmen ins Straucheln: Abgaswerte von Dieselfahrzeugen sollen absichtlich manipuliert worden sein.

THEMA zeigt den Dokumentarfilm "Die Macht und ihr Preis - Die Akte VW", der die Chronologie des Dieselbetrugs im Lichte der Konzerngeschichte erzählt.

In diesem Dossier haben wir für Sie Reportagen und Artikel zusammengestellt, die die Ausmaße des Skandals für die deutsche Wirtschaft und die VW Angestellten aufzeigen und die Enthüllungen in der Affäre wieder aufgreifen.

20.15
Dienstag, 10. Mai

Die Macht und ihr Preis - Die Akte VW

18. September 2015: Die US-amerikanische Kontrollbehörde EPA gibt bekannt, dass VW seit Jahren den vorgeschriebenen Abgastest durch elektronische Manipulation betrogen hat. Insgesamt elf Millionen Fahrzeuge sind betroffen. Ein Sturm der Entrüstung tobt, ein Skandal mit Geschichte. Wie konnte es dazu kommen? Der Dokumentarfilm blickt hinter die Kulissen des deutschen Konzerns.

Keiner ist schuld

Die Rückrufaktion läuft, in Amerika einigt man sich auf einen Vergleich, aber wer die Verantwortung für den Schlamassel bei VW trägt, weiß keiner.

ARTE Future
Diesel im Visier

Die Geschichte der schmutzigen Wahrheit, die im September 2015 in den USA ans Licht kam: der Volkswagen-Skandal um die Manipulation an Dieselfahrzeugen.

"Wenn VW hustet, kriegt Deutschland die Grippe"

Der Diesel-Skandal und seine Folgen hat im VW-Werk Wolfsburg zur Verunsicherung und Angst bei den Beschäftigten geführt.

EU will Abgas-Grenzwerte für Dieselfahrzeuge lockern

Die EU-Kommission will die Abgas-Grenzwerte für Dieselfahrzeuge lockern, sehr zum Unmut zahlreicher Umweltaktivisten, wie zum Beispiel in Brüssel.

Abgas-Skandal zieht weite Kreise

Der Abgas-Skandal reist den Volkswagen-Konzern in eine tiefe Krise. Während die Verantwortlichen ausgemacht werden, jagt eine Enthüllung die nächste.

VW und seine unzufriedenen Kunden


In den USA sollen zirka 500.000 Autos vom Abgasskandal betroffen sein, die meisten davon in Kalifornien. Gerade hier warb Volkswagen um Kunden.

Der Skandal um manipulierte Schadstoffausstoße

​Angesichts der Affäre um Abgasmanipulationen tritt Volkswagenchef Martin Winterkorn zurück.