THEMA Spezial: Die Wege des Terrors

1. Dezember 2015

In Paris versucht die Staatsanwaltschaft die Hintergründe der Anschläge vom 13. November 2015 aufzuklären, in Brüssel herrscht bis mindestens Montag, den 30. November die höchste Terroralarmstufe und Russland ist die militärische Unterstützung Frankreichs in Syrien willkommen. Der islamistische Terror ist entgültig in Europa angekommen und die Regierungen müssen die geeigneten Schutzmassnahmen ergreifen. Aber wie gegen jemanden kämpfen, der in dem Märtyrertod die Erlösung sieht? 

In einer Sondersendung zeigt THEMA sechs Filme, die auf folgende Fragen eingehen: Wie rekrutieren die Terroristen ihre Anhänger? Warum tut sich Europa so schwer gegen die Radikalisierung der Jugend vorzugehen? Wer ist die Terrormiliz “Islamischer Staat”? Wie finanzieren sich die Terroristen? Wie kann diplomatisch und militärisch gegen die Islamisten vorgegangen werden?

Michael Lüders und Agnès Levallois werden als Gast im Studio von THEMA sein und eine geopolitische Einschätzung zur Lage abgeben. Ihre Fragen zum Thema können Sie uns über Twitter unter #fragLüders bis Dienstagabend zukommen lassen - in einem Videozusammenschnitt werden Michael Lüders und Agnès Levallois soviele wie möglich davon beantworten. 

Den Dokumentarfilm "IS - Die Wirtschaftsmacht der Gotteskrieger" von Jérôme Fritel können Sie hier bereits vorab schauen. Außerdem bieten wir Ihnen verschiedene Themendossiers mit Artikeln, Reportagen und Hintergründen zu den Themen der Filme.

Artikel, Reportagen, Hintergründe zu den Attentaten in Paris
Terroristen planten weiteren Anschlag in Paris

Elf Tage nach den Attentaten von Paris hat der Oberstaatsanwalt während einer Pressekonferenz weitere Details zu den laufenden Ermittlungen genannt.

Der Dokumentarfilm
IS - Die Wirtschaftsmacht der Gotteskrieger

Den Dokumentarfilm von Jérôme Fritel können Sie hier bis zum 11. April sehen! Erdöl, Schutzgelder und Plünderungen - zahlreiche Geldquellen machen den Islamischen Staat zur bestfinanzierten Terrororganisation der Welt. 

20.50
Dienstag, 5. Mai

Salafisten auf dem Vormarsch

Salafisten sind die derzeit am schnellsten wachsende religiöse Gruppierung in Europa. Ihr Ziel ist es, die Gesellschaft nach ihren Vorstellungen "umzugestalten". ARTE gewährt Einblicke in ihre Methoden und lässt Insider und Experten zu Wort kommen. Ist der Koran eine Rechtfertigung für Terror und Mord? Wie müssen demokratische Staaten auf die zunehmende Bedrohung reagieren?

THEMA Salafismus Salafisten

Salafismus in Europa

Radikale Formen des Islam wie der Salafismus haben Einzug in Europa gehalten. Wie kann man der wachsenden Gefahr entgegentreten? 
09.50
Mittwoch, 9. Dezember

Eingekesselt: Der einsame Kampf der Peschmerga

Dezember 2014: Vorrückende ISIS-Truppen kesseln den nordirakischen Sindschar-Höhenzug ein. Die kurdischen Dörfer, in denen Jesiden, Muslime und Christen leben, sind von der Außenwelt abgeschnitten. An Bord eines Hubschraubers reist der Dokumentarfilmer Xavier Muntz in das umkämpfte Gebiet. Bei seiner Landung wird der Hubschrauber von verzweifelten Flüchtlingen gestürmt ...

THEMA Sahelzone THEMA Schattenkrieg Sahara Titel 2

Sahelzone: Umkämpft und begehrt

Der schwarze Kontinent ist sowohl bei Europäern und Amerikanern als auch bei den Asiaten sehr begehrt, denn er birgt große Erdöl und Erdgasvorkommen. Nutzen sie den Antiterrorkrieg nur als Vorwand, um Militärbasen in Afrika zu etablieren?
23.00
Dienstag, 1. Dezember

Wüstenkrieg

2012 eroberten Islamisten weite Teile Malis. In den wenigen Monaten ihrer Schreckensherrschaft führten sie im Norden des Landes die Scharia ein und zerstörten die berühmten Mausoleen Timbuktus. Die französischen Streitkräfte intervenierten und versuchen seither, mit internationaler Unterstützung, die Lage zu kontrollieren. Doch ein Ende des Konflikts ist nicht abzusehen.

THEMA Syrien Expired Rights

Syrien: Zwischen Staatsfolter und IS-Terror

Bachar al-Assad hält sich in Syrien verzweifelt an der Macht. Um die Opposition klein zu halten, lässt er Gegner und deren Angehörige in syrischen Gefängnissen verschwinden, wo sie gefoltert werden. Der Dokumentarfilm von Sophie Nivelle-Cardinale und Etienne Huver offenbart die grausame Taktik des syrischen Regimes. 

Square Idee
Terrorismus: In der Falle?

Terrorismus und Islam: Inwieweit beeinflussen Geschichte, Politik und Soziologie die Entscheidung junger Menschen, für den Dschihad zu kämpfen? Diese Frage diskutieren Historiker und Nahost-Experten Pierre-Jean Luizard sowie die Soziologin Nécia Kelek.

Square Idee: Terrorismus - das Inferno stoppen

Square Idee diskutiert mit zwei Experten die komplexen Hintergründe des Terrorismus und den dringenden Handlungsbedarf.

Mit offenen Karten
Syrien: Die Ursprünge der Krise

2011 begannen in Syrien die Proteste gegen das seit vierzig Jahren herrschende autoritäre Regime. Die Protestbewegung entstand zwar im Zuge des Arabischen Frühlings, aber welches sind die besonderen Merkmale des syrischen Aufstands?

Mit offenen Karten
Syrien: Die regionalen Auswirkungen der Krise

Wie sind die Beziehungen Syriens zu seinen Nachbarstaaten und deren jeweilige Haltung angesichts der Proteste während des arabischen Frühlings?

Mit offenen Karten
Terrorismus - lokal oder global?

Der Terrorismus wird als eine der größten Bedrohungen für die staatliche Sicherheit angesehen. Aber verfolgen die Terroristen lokale oder globale Ziele? 

Artikel, Reportagen, Hintergründe zur Terrororganisation IS eiil_-_actu.jpg

Terror durch den IS

Der IS tyrannisiert die Bevölkerung in den besetzten Gebieten mit Steinigungen, Hinrichtungen, Geiselnahmen und Folter. Dennoch gewinnen die Dschihadisten mit Propagandavideos weltweit neue Anhänger. Wer sind die Terroristen des IS?  

Internationales

Artikel, Reportagen, Hintergründe zum Syrischen Bürgerkrieg
Vier Jahre Krieg, vier Millionen Flüchtlinge

Russland eilt Baschar al-Assad zu Hilfe und beginnt am Mittwoch mit Bombardements in Homs und Hama gegen mutmassliche Stellungen der Extremistenmiliz IS.