Syrien: Dahin, die Träume…

ARTE Reportage - Samstag, 14. Januar 2017 - 16:55

Länder: Syrien

Tags: Révolution, al Qaeda

Was ist aus der Freien Syrischen Armee geworden, die den Diktator Assad stürzen wollten, im Namen von Freiheit und Demokratie?    

Al Qaeda m'a volé ma révolution
Syrien: Dahin, die Träume… Syrien: Dahin, die Träume… Syrien: Dahin, die Träume…

 

Verraten und verkauft erscheinen heute ihre Träume aus den ersten Wochen des sogenannten „Arabischen Frühlings“, zerrieben zwischen Assads Armee, dem Terror des IS und den Intrigen der internationalen Diplomatie. Unser Reporter Paul Moreira filmte bereits 2011 eine Rebellengruppe der Freien Armee in Syrien, heimlich und unter den widrigen Umständen des Krieges. Ali war der Anführer einer kleinen Bürger-Miliz der Freien Syrischen Armee in der Region von Edlib. Im letzten Herbst fand unser Reporter ihn wieder, in der Türkei, dicht an der Grenze zu Syrien, wieder vereint mit Freunden und Familie, aber tief enttäuscht vom Scheitern der Revolte. Einer seiner Kameraden von damals, Ghazi, kämpft heute noch, und das ausgerechnet bei den Terroristen vom Islamischen Staat - aus Freunden wurden Feinde. Für Ali, den Kämpfer für Demokratie und Freiheit in Syrien, ist eines klar: Schuld am Scheitern der Revolution sei auch Europa, denn die EU habe die Freie Syrische Armee fallen lassen…
 

von Paul Moreira, Pedro Brito Da Fonseca und Tal Zana – ARTE GEIE / Premières Lignes – Frankreich 2017

Zuletzt geändert am 13. Januar 2017