ARTE Reportage

Search form

Internationales Reportagemagazin

Samstag, 6. September 17.10

Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.

Nächste Ausgaben (1/3

Samstag, 6. September

17.10

Aktuelle europäische und internationale
politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. "ARTE Reportage" berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hint...

Samstag, 13. September

17.10

Aktuelle europäische und internationale
politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. "ARTE Reportage" berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hint...

Samstag, 20. September

17.10

Das Magazin für aktuelle internationale Politik wird immer samstags gegen 17.00 Uhr ausgestrahlt. Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen. Auf der Grundlage seines redaktionellen Sendeauftrags wirft "ARTE Reportage" d...

Südamerika: Kinder entdecken die Neue Welt. / S...

ARTE Reportage
ARTE+752 minutes

Sendung (wieder)sehen (1/1

  • Südamerika: Kinder entdecken die Neue Welt. / Schottland: Das Dilemma der Unabhängigkeit.

Videos (1/5

Die ersten Monate der Familie Tamang in Rochester

Das Portfolio von Martin Middlebrook

Die ersten Monate der Familie Tamang in Rochester

"Let my people go", von Régis Wargnier

Der Trailer von "Refugees"

Donnerstag, 28. August

Südamerika: Kinder entdecken die Neue Welt


Sie trafen Kaffeebauern, Urdemokraten und die Nachfahren entflohener Sklaven – eine Karawane mit 20 Künstlern und neun Kindern in vier umgebauten Lastwagen…  

Donnerstag, 28. August

Schottland: Das Dilemma der Unabhängigkeit


Ein Jahr vor dem Referendum wollten unser Reporter wissen, warum die Schotten sich aus dem Vereinigten Königreich verabschieden wollen... 

Samstag, 2. August

Woodstock im 21. Jahrhundert: Das Festival "Umsonst und Draussen"


"Umsonst und Draussen" - das fröhliche Festival mit dem vielversprechenden Namen lockt jedes Jahr zahlreiche Musik-Fans nach Porta Westfalica. Woodstock im 21. Jahrhundert.

Dienstag, 22. Juli

Libyen: Die Jagd auf die Fremden


Zwei Jahre nach dem Sturz des Diktators Gaddafi wollen Milizen ihr Land von unerwünschten Einwanderern „säubern“...

Dienstag, 22. Juli

Rumänien: Äcker günstig zu verkaufen


Im nächsten Jahr werden die Rumänien ihr Grundstücksrecht in der Landwirtschaft zum Vorteil für ausländische Investoren liberalisieren…  

Neueste Artikel (1/5)

  • Sie trafen Kaffeebauern, Urdemokraten und die Nachfahren entflohener Sklaven – eine Karawane mit 20 Künstlern und neun Kindern in vier umgebauten Lastwagen…  

  • Ein Jahr vor dem Referendum wollten unser Reporter wissen, warum die Schotten sich aus dem Vereinigten Königreich verabschieden wollen... 

  • "Umsonst und Draussen" - das fröhliche Festival mit dem vielversprechenden Namen lockt jedes Jahr zahlreiche Musik-Fans nach Porta Westfalica. Woodstock im 21. Jahrhundert.

  • Zwei Jahre nach dem Sturz des Diktators Gaddafi wollen Milizen ihr Land von unerwünschten Einwanderern „säubern“...

  • Im nächsten Jahr werden die Rumänien ihr Grundstücksrecht in der Landwirtschaft zum Vorteil für ausländische Investoren liberalisieren…  

Fotos (1/2)

  • (1): Ans vergessene erinnern - Syrien Bilder, die um die Welt gingen, Reporter die den Alltag der Kämpfer teilten, Augenzeugen eines Zeitgeschehens, das sich von einem Augenblick zum nächsten ohne jede Vorwarnung dramatisch verändern kann… ARTE Reportage lässt vier Kriegs-Reporter erzählen: Patrick Chauvel, Rémy Ourdan, Bénédicte Kurzen und Marcel Mettelsiefen. Ans Vergessene erinnern – die vier berichten über Konflikte, die einmal die Schlagzeilen beherrschten. Patrick Chauvel stellt sie vor, Louis-Pascal Couvelaire führt Regie: In jeweils 26 Minuten reden die vier über den Alltag der Kriegsreporter, sie zeigen ihre Fotos und Videoaufnahmen und verraten, was hinter den Kulissen ihrer Reportage geschah. (5): Marcel Mettelsiefen : Syrie 2013, Der Kampf um Aleppo Seit dem Beginn im März 2011 starben im syrischen Bürgerkrieg mehr als 100.000 Menschen, die meisten von ihnen Ziviliste...

  • (1): Schottland: Das Dilemma der Unabhängigkeit Alles haben die Schotten: Eigene Nationalmannschaften im Fußball und im Rugby. Eine eigene Flagge, und sie spielen den Dudelsack wie ihre Nationalhymne. Nur eines haben sie nicht: ihre Unabhängigkeit, denn sie leben im Vereinigten Königreich. Anscheinend wollen viele Schotten nicht weiter von London regiert werden. Im Herbst 2014 jedenfalls werden sie über die Unabhängigkeit von Großbritannien abstimmen. "Soll Schottland eine unabhängige Nation werden?" - diese einfache Frage wird dann über die Auflösung der 300 Jahre alten und ebenso lange umstrittenen Union von England und Schottland entscheiden. Der Chef der schottischen Regionalregierung, der sogenannte „First-Minister“ Alex Salmond, will weitere Kompetenzen aus London nach Edinburgh übertragen - darunter die wichtigste, nämlich das Recht, selbst über Steuern und Ausgaben zu entsc...