|

Ruanda: Die neue Mittelschicht wächst

Länder: Ruanda

Tags: Landwirtschaft, Präsidentschaftswahl, Wirtschaft, Subsahara

23 Jahre nach dem Völkermord an den Tutsi mit rund 800.000 Toten hat das Land sein Antlitz grundlegend verändert. Die Investitionen in neue Technologien und in den Tourismus zahlen sich aus. Das Land erlebt einen regelrechten Boom.

Am Freitag wird nun ein neuer Präsident gewählt. Und derzeit spricht vieles dafür, dass der bisherige Staatschef Paul Kagamé wiedergewählt wird. ARTE Journal berichtet aus der Hauptstadt Kigali.

 

 

Rwanda, l'émergence d'une classe moyenne
Ruanda: Die neue Mittelschicht wächst 23 Jahre nach dem Völkermord erlebt Ruanda einen regelrechten Wirtschaftsboom. Ruanda: Die neue Mittelschicht wächst
Zuletzt geändert am 31. Juli 2017