Obama - Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

25. April 2017

Kein US-Präsident hat bei seinem Amtsantritt weltweit eine derartige Begeisterung und Euphorie ausgelöst wie Barack Obama. Die Hoffnungen auf inner- und außenpolitische Verbesserungen waren immens - der Friedensnobelpreis folgte prompt. Dem 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika eilte der Ruf voraus, positive und nachhaltige Veränderungen in den USA zu schaffen. Doch die Bilanz nach acht Jahren ist für viele ernüchternd. Soziale Brandherde lodern weiterhin, Guantanamo gibt es nach wie vor. Waren die optimistischen Wahlversprechen Obamas letztlich doch nur Worthülsen?

In diesem Dossier blicken zurück auf acht Jahre und zwei Mandate Obama: Vom „Yes we can” zum „No I can‘t” - mit einer vierteiligen Dokumentationsreihe von THEMA, Interviews, Infografiken und Artikeln.

21.55
Dienstag, 25. April

Die Ära Obama

2008 beendete Barack Obama, der erste farbige Präsident der USA, die Bush-Ära und eröffnete ein neues Kapitel in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Obama wollte Amerika verändern - wie weit ist er gekommen? 

Obamatorial, oder wie man der coolste Typ der Welt wird

Die Obamatorials zeigen, welche coolen Ratschläge Obama anderen Staatsoberhäuptern geben könnte - denn in Sachen Image ist der US-Präsident unschlagbar! 

Obama vs. Trump - Rückblick gegen Ausblick

Außenpolitik, Umwelt, Sicherheit, Wirtschaft und Soziales: Wir schauen auf die Bilanz der Obama-Jahre und die Versprechen der Trump-Zukunft.

20.15
Dienstag, 25. April

I Am Not Your Negro

Raoul Pecks Dokumentarfilm (2015) rekonstruiert das unvollendete letzte Buch des afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin: eine schonungslose Abhandlung über den Rassismus in den USA, erzählt ausschließlich mit den Worten Baldwins am Beispiel von Martin Luther King Jr., Medgar Evers (Mitglied der NAACP) und Malcolm X, die alle drei ermordet wurden.

Obama

Ist Barack Obama black enough?

Barack Obamas Amtszeit ist bald vorbei. Die jüngsten Ausschreitungen von Ferguson und Baltimore werfen die Rassismusfrage unweigerlich auf. 

Gesellschaft, Vereinigte Staaten Von Amerika

USA: Schwarze im Nachteil

Schwarze und Weiße unterscheidet in den USA nicht nur die Hautfarbe. In vielen Bereichen des alltäglichen Lebens sind Schwarze gegenüber Weißen immer noch benachteiligt.