Der Papst und das organisierte Verbrechen

21. Mai 2015

Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der katholischen Kirche und der Mafia? Der Historiker und Mafia-Experte John Dickie nimmt Sie in dem Dokumentarfilm "Der Papst und die Mafia" mit nach Süditalien und zeigt auf, wie die Kirche es der Mafia ermöglichte, ihren Einfluß auf die lokale Bevölkerung immer weiter zu vergrößern. In diesem Dossier finden Sie außerdem Portraits von Menschen, die sich gegen die Mafia zur Wehr setzen, Reportagen über Papst Franziskus und über die "Mafia Capitale", die organisierte Kriminalität in Rom und ein Exklusivinterview mit Antonino di Matteo, jenem Anwalt, auf den die Mafia ein Kopfgeld ausgesetzt hat. 

 

Exklusivinterview
Staatsanwalt Di Matteo: "Die Mafia wird politisch geschützt"

Di Matteo und Palermo, das ist die Geschichte eines endlosen Kampfes, aber es ist auch die Geschichte eines Mannes und seiner Stadt, in der er nur allzu gerne wieder leben würde.

ARTE Reportage 2106_italie_grd_proces_07.jpg

Italien: Der große Mafia Prozess

Der italienische Staat hat nach dem Attentat gegen den Richter Falcone vor 20 Jahren offenbar im Geheimen mit der Mafia verhandelt…    

Europa, Politik, Italien

20.50
Dienstag, 2. Juni

Der Papst und die Mafia

Papst Franziskus exkommuniziert im Juni 2014 die Mafia und ruft zum Kampf gegen die organisierte Kriminalität auf. Damit schneidet er tief in ein Netzwerk aus Macht und Abhängigkeiten, das Mafiabosse und Kirchenmitglieder in den letzten Jahrzehnten geknüpft haben. Der britische Historiker und Mafia-Experte John Dickie enthüllt diese unheiligen Verbindungen.

ARTE Journal
Roms neue Mafia

In Rom ist in den vergangenen Jahren ein System aus Korruption und organisierter Kriminalität entstanden, das zu einer neuen, ganz eigenen Mafia-Organisation geworden ist. Ihr Geschäft macht sie vor allem mit Einwanderern.

Vox Pop
"Mafia Capitale"

Ein mafiöses Netzwerk führte bis zu seiner Aufdeckung im Dezember 2014 die Aufsicht über die Flüchtlingslager in Rom – nur einer von vielen Auswüchsen eines kriminellen Systems, das in sämtliche Bereiche der italienischen Hauptstadt vorgedrungen war. 

ARTE Journal home-italie.jpg

Italien: Mit Jesus gegen das organisierte Verbrechen

Die Mafia ist im süditalienischen Kalabrien allgegenwärtig. Priester Don Rigobert Elangui setzt sich zur Wehr.

Vox Pop
Mariarosaria Russo - Direktorin kämpft gegen die Mafia

Ein Gymnasium in Süditalien, im Stammland der kalabrischen Mafia ’Ndrangheta, ist dank der Direktorin Mariarosaria Russo zur Bastion gegen die Mafia geworden.
 

 

Der Super-Papst

Ein Grafitti in Rom zeigt den Papst als Superhelden - der Künstler erhielt dafür viel Lob und noch mehr Ärger - und wurde über Nacht berühmt. Unser Korrespondent hat ihn getroffen.

Ein Jahr Papst Franziskus

Am 13. März 2013 hat das Konklave einen neuen Papst gewählt: Franziskus I. - ein Name als Programm, oder doch nicht? Ein Jahr später ist es Zeit, eine vorläufige Bilanz zu ziehen.

Der Papst als Popstar

Papst Franziskus ist beliebt. So beliebt, dass der Panini-Verlag ihm nun sogar ein Magazin widmet. Einmal pro Monat, alles über den Papst auf 72 Seiten.