|

Kitsch oder Kunstrettung: Nero-Musical spaltet Rom

Länder: Italien

Tags: Nero, Musical, Rom

In Rom tobt ein heftiger Streit über ein Musical. "Divo Nerone" zeichnet die facettenreiche Persönlichkeit des egozentrischen Tyrannen Nero nach. Kunstliebhabern und den Bewohnern der Ewigen Stadt ist die Bühne, auf der die Aufführungen von Juni bis September stattfinden, ein Dorn im Auge. Denn sie thront über dem Kolosseum, mitten in der Geburtsstätte Roms. Nun wächst der Protest von Seiten des Kulturschutzes. Gustav Hofer berichtet.

"Divo Nerone", l’opéra-rock qui divise Rome
Rockoper: Nero spaltet Rom Drei Prozent der Einnahmen aus dem Kitsch-Musical sollen an Roms Denkmalschutz gehen. Rockoper: Nero spaltet Rom

 

Zuletzt geändert am 13. Juni 2017