Irak: Und wieder brennt das Öl

ARTE Reportage - Samstag, 25. März 2017 - 16:40

Länder: Irak

Tags: Feuerwehrleuten, Erdölquellen

Seit August brennen wieder die Erdölquellen – vom IS in Brand gesetzt, um den Marsch auf Mosul aufzuhalten.

Irak : la guerre du feu
Irak: Und wieder brennt das Öl Seit August brennen wieder die Erdölquellen – vom IS in Brand gesetzt, um den Marsch auf Mosul aufzuhalten.  Irak: Und wieder brennt das Öl

 

19 Quellen brannten, inzwischen gelang es den irakischen Feuerwehrleuten, zehn Quellen wieder zu löschen. Seit Monaten sind sie im Einsatz, unter äußerst schwierigen Bedingungen kämpfen sie darum, die letzten Brände wieder unter Kontrolle zu bekommen. Die Sprengung löscht die Flamme, wenn alles gut geht - dann können sie das heiße Öl mit viel Wasser kühlen und das Loch zuschütten. Natürlich ist das viel leichter beschrieben als getan. Diese Arbeit ist äußerst schwierig und hoch gefährlich für die Einsatzkräfte. Schon allein durch den dichten Rauch, der ihnen den Atem nimmt und ihre Lungen vergiftet. Unsere Reporterin durfte sie bei ihren Einsätzen begleiten – und sah dabei, wie die Regionen, die der IS zwei Jahre lang terrorisierte, heute ausschauen - wie vernichtet…
 

von Stéphanie Lamorré - ARTE GEIE / Memento - Franckreich 2017

Zuletzt geändert am 24. März 2017