|

Flüchtlinge in Polen unerwünscht

Länder: Polen

Tags: Flüchtlige, Europäische Union

Vier Länder in der EU, Deutschland, Italien, Frankreich und Schweden nehmen etwa die Hälfte der Flüchtlinge auf, die nach Europa kommen, andere Staaten dagegen nur sehr wenige. Um in Zukunft etwas mehr Gerechtigkeit bei der Verteilung der Lasten zu erreichen, wird nun über eine Quotenregelung diskutiert. Die Idee: Man könnte Flüchtlinge entsprechend einem Schlüssel, der Wirtschaftskraft, Einwohnerzahl und Arbeitslosigkeit in den Ländern berücksichtigt, über Europa verteilen. Doch es gibt innerhalb der EU starken Widerstand. In Polen, das rund 38,5 Millionen Einwohnern hat, will die Politik keine europäische Quotenregelung.

Polen - Flüchtlinge unerwünscht

 

Zuletzt geändert am 8. Dezember 2016