EU: Kurz vor dem Crash?

17. April 2015

Ist der Traum von der EU ausgeträumt? Dieses Szenario verfolgt die Dokufiktion der italienischen Regisseurin Annalisa Piras "EU: Kurz vor dem Crash". Das Erstarken der Eurokritiker in ganz Europa nahm die in London lebende Filmemacherin zum Anlass die Frage aufzuwerfen, wie unsere Zukunft ohne die EU aussehen würde. Wie realistisch und zukunftsnah ist die Vision von Piras? Mit Thesen aus dem Film konfrontiert, stellt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz seine Zukunftsvision Europas vor. In diesem Internetdossier finden Sie zudem knackige Statements aus dem Film, ein Interview mit der Regisseurin und eine Analyse der Debatte, die der Film bereits in Großbritannien auslöste. 

EU kurz vor Crash

"Es kann keinen Merkelplan in Europa geben"

Steht die Europäische Union vor dem Ende, wie es der Film "EU- kurz vor dem Crash" von Regisseurin Annalisa Piras suggeriert? Der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz im ARTE-Interview.
EU Crash

Luftschloss EU: Gibt es noch Hoffnung?

Von Steuerflucht, Sparpolitik und Einwanderung über Demokratiedefizit bis hin zur gemeinsamen Vision und dem Europäischen Traum: in knackigen Statements erklären Politiker, Wissenschaftler und Journalisten wie die EU in diesen Themenbereichen aufgestellt ist.

Europa, Europäische Union

Annalisa Piras

"Mein Film soll provozieren"

Wieso zweifeln so viele Europäer an der EU? Mit ihrem Film über ein Scheitern des Staatenbundes will die Regisseurin Annalisa Piras aufrütteln und der wachsenden Euroskepsis in Europa entgegenwirken. Interview.

Europa