"Big Data" - Chance oder Risiko?

16. Februar 2016

Das Internet saugt unsere persönlichen Daten auf wie ein Staubsauger. Und die Industrie sieht längst den Vorteil am sogenannten Big Data, dem Haufen der gesammelten Daten. Über Gesundheitsapps gesammelte Daten könnten wichtige Erkenntnisse bei der Prävention von Krankheiten liefern, die Gewohnheiten der Einwohner einer Stadt können helfen, den Energiebedarf sinnvoller zu regulieren. Aber verlieren wir mit Big Data nicht auch die Kontrolle über unsere Persönlichkeitsrechte?

Mit der zweiteiligen Dokufiktion "Der gläserne Patient" und "Ich weiß, wer du bist" stößt THEMA die Debatte an, welche Auswirkungen Big Data für uns hat.

Zu Gast in der Sendung ist Adrienne Charmet-Alix, Mitglied der "Quadrature du Net", einem Verein, der sich für Datenschutz einsetzt. Für ARTE Info hat sie exklusiv drei Fragen zum Datenschutz im Zeitalter des Internets beantwortet. In diesem Dossier können Sie außerdem mit Hilfe der Webdokumentation "Do not track" sehen, wo ihre Daten täglich ganz konkret gesammelt werden.

21.30
Dienstag, 16. Februar

Der Gläserne Patient

In Deutschland laufen bereits erste Pilotprojekte, bei denen Patienten ihre Körperdaten per Smartphone-App an Ärzte oder Versicherungen schicken. Die Industrie drängt mit neuen Produkten auf den Markt. Auch die Politik will der Technologie mit neuen Gesetzen den Weg ebnen. Ist die digitale Medizin Chance oder Risiko? Welche Folgen hat die umfassende Speicherung der Daten für uns?

Videointerview Adrienne 2

Zu Gast bei THEMA: Adrienne Charmet-Alix

Adrienne Charmet-Alix arbeitet seit 2014 für "La Quadrature du Net", ein Verein, der sich für den Datenschutz im Zeitalter des Internets einsetzt. 

Gesellschaft, Europäische Union

do not track

Do not track

Die interaktive Webdoku "Do not track" zeigt Ihnen, wie, wann und wo ihre Daten im Internet gesammelt werden. Folge fünf beschäftigt sich mit Big Data: Entdecken Sie selbst die Regeln der algorithmischen Auslegung … und deren Fallstricke. 

Zur Webseite

Europäische Gesetzgebung Thank you Snowden

Kennen Sie Ihre digitalen Rechte?

Ende des Jahres 2015 wurde über die digitale Zukunft Europas entschieden, denn da verständigten sich die Institutionen der EU über die neue Datenschutzgrundverordnung für das digitale Zeitalter. 
ARTE Future Terrorgefahr

Vernetzte Bürger unter Überwachung

Politische Einstellung, Sexuellen Vorlieben, emotionale Stabilität: Wissenschaftler müssen nur das Facebook-Profil eines Users analysieren, um all das zu erfahren.

Zur Webseite

22.10
Dienstag, 16. Februar

Ich Weiß, Wer Du Bist

Internetkonzerne kennen unsere politische Einstellung, unser Konsumverhalten und unsere Kreditwürdigkeit. Was aber, wenn nicht nur Google, Amazon und Facebook all das von uns wüssten, sondern jeder Passant auf der Straße? Die Dokumentation "Ich weiß, wer Du bist" behauptet: Dieses Szenario ist keine Zukunftsmusik, sondern steht uns unmittelbar bevor.