ARTE Reportage

Search form

ARTE Reportage

1 September 2014

Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.  Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag um 17.05 Uhr.

Inhalt der Sendung

Samstag 13. September um 17.10 Uhr

 

"Let my people go" - Ein Film von Régis Wargnier

Der Filmemacher Régis Wargnier taucht für ARTE ein in die Welt des Flüchtlingscamps von Beldangi, in Nepal. Er begleitet Dhan, dessen Frau Wangchuck und ihre Töchter Shreejana und Sandhia, eine bhutanesische Flüchtlingsfamilie, bei ihrer Umsiedlung in die USA.

ARTE+7 artereportage_logo_hd_1.jpg

ARTE Reportage (wieder)sehen

Sendung verpasst ? Sehen Sie die letzte Sendung von ARTE Reportage hier kostenlos sieben Tage lang online.

Internationales, Welt

Die bimediale Serie von ARTE Reportage
Ein neuer Blick auf die Flüchtlingscamps

Nepal, Irak, Libanon, Tschad. ARTE Reportage gibt 16 Künstlern Gelegenheit, Flüchtlingslager in verschiedenen Regionen dieser Welt aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel zu zeigen. Über einen Zeitraum von vier Monaten begleiten Teams aus jeweils einem Filmemacher, einem Schriftsteller, einem Fotografen und einem Comic-Autor das Leben der Menschen in vier verschiedenen Lagern.