ARTE Reportage

Search form

ARTE Reportage

1 September 2014

Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.  Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag um 17.05 Uhr.

Inhalt der Sendung

Samstag 18. Oktober um 17.05 Uhr

 

Zentralafrika: Die Blauhelme übernehmen

Der Einsatz von 12.000 UN-Soldaten lässt die Menschen im Land auf einen baldigen Frieden hoffen – für 2015 sind bereits Neuwahlen angesetzt…

 

Das Auge von Reza, Fotograf

Sehen Sie sich die Photos von Reza an, dem für sein humanitäres Engagement  bekannten Photographen – er war für uns im Flüchtlingslager Kawergosk.

ARTE+7 artereportage_logo_hd_1.jpg

ARTE Reportage (wieder)sehen

Sendung verpasst ? Sehen Sie die letzte Sendung von ARTE Reportage hier kostenlos sieben Tage lang online.

Die Sendung (wieder)sehen

Die bimediale Serie von ARTE Reportage
Refugees - Ein neuer Blick auf die Flüchtlingscamps

Nepal, Irak, Libanon, Tschad. ARTE Reportage gibt 16 Künstlern Gelegenheit, Flüchtlingslager in verschiedenen Regionen dieser Welt aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel zu zeigen. Über einen Zeitraum von vier Monaten begleiten Teams aus jeweils einem Filmemacher, einem Schriftsteller, einem Fotografen und einem Comic-Autor das Leben der Menschen in vier verschiedenen Lagern.