ARTE Reportage

Search form

ARTE Reportage

1 September 2014

Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.  Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag um 17.05 Uhr.
Samstag 27. September um 17.05 Uhr

Inhalt der Sendung

Türkei: Profit durch Kinderhände

Kinderarbeit ist in der Türkei verboten – doch das türkische Statistikinstitut zählt knapp eine Million Kinder zwischen sechs und 17 Jahren, die arbeiten.

 

Ukraine: Flucht auf die Krim

Im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine starben in den letzten sechs Monaten mehr als 2200 Menschen, über 5000 wurden verletzt. Trotz des Waffenstillstands aber verlassen noch immer tausende Ukrainer ihre Heimat und fliehen nach Russland.

 

Fünf Tage im Lager Beldangi mit der Schriftstellerin Fatou Diome

In dieser Episode von "Wort um Wort" blickt Fatou Diome auf ihre Zeit in Camp von Beldangi zurück.

ARTE+7 artereportage_logo_hd_1.jpg

ARTE Reportage (wieder)sehen

Sendung verpasst ? Sehen Sie die letzte Sendung von ARTE Reportage hier kostenlos sieben Tage lang online.

Internationales, Welt

Die bimediale Serie von ARTE Reportage
Ein neuer Blick auf die Flüchtlingscamps

Nepal, Irak, Libanon, Tschad. ARTE Reportage gibt 16 Künstlern Gelegenheit, Flüchtlingslager in verschiedenen Regionen dieser Welt aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel zu zeigen. Über einen Zeitraum von vier Monaten begleiten Teams aus jeweils einem Filmemacher, einem Schriftsteller, einem Fotografen und einem Comic-Autor das Leben der Menschen in vier verschiedenen Lagern.