Arbeit - welche Zukunft?

Yourope - Samstag, 5. November 2016 - 13:50

Länder: Europäische Union

Tags: Arbeitsbedingungen, Mindestlohn, Tagelöhner

Samstag, 05. November

13.50

Yourope

Zukunft der Arbeit

Die moderne Arbeitswelt hat sich rasant verändert. Berufsbilder sind verschwunden, neue hinzugekommen. Arbeit hat sich sehr stark individualisiert. In den USA beispielsweise arbeiten bereits 40 Prozent der Bevölkerung als Selbständige eigenverantwortlich, aber immer öfter auch ohne staatliche Absicherung.

 

 

Studien gehen davon aus, dass bis 2030 in Deutschland 59 Prozent aller Arbeitsplätze der Automatisierung zum Opfer fallen werden. Wie hoch ist in Zukunft also noch der Wert der Arbeit eines Einzelnen? Wer bestimmt den Wert der Arbeit und wie gerecht wird Arbeit bezahlt? Wie sieht die Arbeitswelt junger Europäer heute aus und wohin geht die Entwicklung?  Yourope will das herausfinden.

 

Unsere Beiträge:

Wie wird Arbeit in Europa bewertet? Studien zufolge hat Deutschland einen der größten Niedriglohnsektoren der Europäischen Union. Fast 25 Prozent der Arbeitnehmer bekommen so wenig Geld für ihre Arbeit, dass ihr Lohn nur kurz über der Armutsgrenze liegt. Sie verdienen also weniger als zwei Drittel des mittleren Stundenlohns. In Dänemark liegt der Anteil dieser Niedriglöhner bei knapp acht Prozent und in Frankreich sogar nur bei rund sechs Prozent. Wie ist der Lohn in Europa verteilt – die nackten Fakten.

 

Yourope 2016,Faktencheck
Wie wird Arbeit in Europa bewertet? Wie wird Arbeit in Europa bewertet? Wie wird Arbeit in Europa bewertet?

 

Zuletzt geändert am 4. November 2016