Angoulême 2015 im Zeichen von Charlie Hebdo

Ob Karikaturisten und Comic-Zeichner, auch für sie ist die Meinungsfreiheit eines der wichtigsten Privilegien unserer Gesellschaft. Europas größtes Comic-Festival. steht dieses Jahr ganz selbstverständlich im Zeichen von Charlie Hebdo. 

ukraine maidan

Ukraine: Zuflucht für russische Opposition

In Russland können Kremlkritiker nicht demonstrieren. Präsident Putin geht gegen Oppositionelle hart vor. Da zieht es viele Regimegegner ins Ausland. In den Westen, aber auch in die Ukraine.

Internationales, Ukraine

ARTE Reportage, Samstag um 17.10 Uhr Donbass: voyage au pays des séparatistes

Ukraine: Die neuen Herren im Donbass

Ein gutes Jahr kämpfen die Rebellen in der östlichsten Region der Ukraine um die Unabhängigkeit – unsere Reporter trafen ihre Anführer… 

Politik

lahza

Libanon: Flüchtlingskinder als Fotografen

500 Flüchtlingskinder aus Syrien erhielten im Libanon für ein Projekt Wegwerfkameras. Sie sollten ihren Alltag fotografieren. Eine Ausstellung mit den besten Fotos findet in Beirut statt.

Internationales, Libanon

30. Januar 2015

ARTE Journal

13.20

30. Januar 2015

28 Minuten

ARTE+741 minutes

29. Januar 2015

ARTE Journal

ARTE+720 minutes

Unsere Kulturserie der Woche
Voodoo-Kult in Straßburg

Vor einem Jahr eröffnete das Voodoo-Museum in Straßburg. In unsere fünfteiligen Serie stellt Ihnen unser Reporter David Arnold das Museum und einen echten Voodoo-Experten vor.

Meinungsfreiheit: Drei Karikaturisten im Porträt

Aus Anlass des Comic-Festivals in Angoulême sendet ARTE Journal drei Porträts von Karikaturisten in Russland, Pakistan und den USA – und die Umstände, unter denen sie in ihrem Land arbeiten.

Film "Hope" zeigt Probleme von Migrantinnen

Die illegale Einwanderung ist für Frauen noch schwieriger als für Männer. Der erste Spielfilm und neueste Streifen "Hope" von Boris Loikine handelt von einer gleichnamigen Nigeranierin und ihrem Schicksal.

islam rennes

Frankreich: Seelsorger gegen die Radikalisierung

ARTE Journal - Nachdem bekannt wurde, dass zwei der drei Attentäter von Paris in der Haft radikalisiert wurden, ist der Ruf nach mehr muslimischen Seelsorgern kaum noch zu überhören. In Frankreich gibt es immerhin über 180.

Gesellschaft, Frankreich

mecca

Manifest für eine Islam-Reform

In Frankreich haben muslimische Intellektuelle kurz nach dem Terror in Paris in einem offenen Brief eine politische wie auch theologische Reform des Islam gefordert. David Bornstein hat zwei der Unterzeichner getroffen.

Politique, Gesellschaft, Welt

Brüssel und das Geschäftsgeheimnis

Während zahlreiche französischen Journalisten gegen einen Zusatzartikel des Gesetzes "Loi Macron" über die Einführung eines Geschäftsgeheimnisses protestiert haben, wird in Brüssel ein ähnlicher Text diskutiert.

Europa, Europäische Union

Tsipras neue Minister

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat inzwischen sein Kabinett ernannt. Die Zuständigkeit für Finanzen gibt er dabei in die Hände zwei scharfer Kritiker der Sparpolitik. Der Ökonom Giannis Dragasakis wird als stellvertretender Regierungschef.

 home-articles_kazimierz

Kazimierz, der Touristenmagnet

Kazimierz ist ein historischer Stadtteil, der 1990 restauriert wurde und zugleich das ehemalige jüdische Viertel Krakaus, Heute ist der Stadtteil zu einem großen Touristenmagnet geworden, nicht zuletzt wegen der Nähe zu Auschwitz. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch Kazimierz.

Wirtschaft, Polen

egypt

Ägypten: Jagd auf Atheisten

Ägyptens Präsident al Sissi geht mit harter Hand gegen Andersdenkende vor. Und dazu zählen nicht nur Revolutionsanhänger, sondern auch Atheisten. Eine Reportage von Assia Shihab.    

Gesellschaft, Ägypten

tunisie

Tunesien sucht nach Wahrheit und Versöhnung

In Tunesien soll eine Wahrheitskommission versuchen, für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen Entschädigungen zu erreichen. Diese Kommission steht in der neuen Verfassung, die Anfang der Woche verabschiedet wurde.

Internationales, Tunesien

THEMA, auf ARTE+7 THEMA Schattenkrieg Sahara Titel 2

Sahelzone: Umkämpft und begehrt

Der schwarze Kontinent ist sowohl bei Europäern und Amerikanern als auch bei den Asiaten sehr begehrt, denn er birgt große Erdöl und Erdgasvorkommen. Nutzen sie den Antiterrorkrieg nur als Vorwand, um Militärbasen in Afrika zu etablieren?

Internationales

Yourope - (Wieder)sehen auf ARTE+7
Rettet die Alpen!

Da ist er dann doch noch gekommen: der Winter! Und wohin zieht es dieser Tage alle Fans des Wintersports? Natürlich in die Alpen - Europas größtes Skiparadies. Nur eine Sache gibt es in den Alpen immer weniger: Schnee.

Dossier
Boko Haram: Bilder der Zerstörung

Boko Haram hat nach ihrem Anschlag auf das nordöstliche Baga eine Geisterstadt hinterlassen. Amnesty International veröffentlicht Satellitenbilder, die die Zerstörung bezeugen.
 

 

Alle Folgen der Reihe zum (Wieder)sehen
Die Doku-Reihe zum Thema Kapitalismus

Sechs Folgen einer großen Doku-Reihe, die unsere Sicht auf die Welt der Wirtschaft revolutionieren wird.

Dokumentarfilm
Gesucht wird Mullah Omar

Der Taliban-Anführer Mullah Mohammed Omar war von 1996 bis 2001 Chef des Islamischen Emirats Afghanistan. Drei junge Frauen haben sich auf seine Spur begeben.

Tagebücher einer Revolution

Vier syrische Aktivisten filmen ihr Leben während der Revolution.