Calais – die neue britische Grenze?

In Calais versuchen tagtäglich Migranten über den Ärmelkanal nach England zu gelangen. In der Nacht starb ein Flüchtling bei dem Versuch. Menschenrechtsorganisationen verurteilen den Umgang der französischen und englischen Regierungen mit den Flüchtlingen.  

Umstrittenes Gedenken

Seit mehr als zehn Jahren erinnern "Stolpersteine" in ganz Europa an die Gräueltaten während des Nationalsozialismus. Doch die Initiative stößt nicht nur auf Anerkennung. München lehnt die Gedenksteine ab.

Autonome Waffen: Der Krieg ist vorprogrammiert

Experten für künstliche Intelligenz warnen vor autonomen Waffen: Selbständig agierende Waffensysteme könnten eine ernsthafte Bedrohung darstellen und zu einem weltweiten Wettrüsten führen. 

Italien

Homo-Partnerschaften unerwünscht

ARTE Journal - In Italien soll der Senat noch vor der Sommerpause darüber abstimmen, ob Schwule und Lesben das Kind eines Partners adoptieren dürfen. Dagegen laufen viele italienische Katholiken Sturm. 

29. Juli 2015

ARTE Journal

ARTE+721 minutes

30. Juli 2015

ARTE Journal

13.20

30. Juli 2015

ARTE Journal

19.10

Unsere Kulturserie der Woche
Die Deutschen und der Sex: Sind wir schamlos?

Im Haus der Geschichte in Bonn beschäftigt sich eine Ausstellung mit den Veränderungen von Sexualmoral und Geschlechterbeziehungen seit dem 2. Weltkrieg. Für unsere Kulturserie haben wir die Ausstellung mit Menschen verschiedener Altersgruppen besucht.

"Jedermann" auf den Salzburger-Festspielen

Die berühmten österreichischen Festspiele locken auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher in die Geburtsstadt Mozarts. Wie immer findet sich auch Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" auf dem Spielplan.

Yvon Lambert Sammlung in neuem Glanz

In Avignon hat die Sammlung Lambert wiedereröffnet. Zwei Jahre lang wurde das Museum für 15 Millionen Euro umgebaut, nun werden die über 500 Werke namhafter zeitgenössischer Künster in angemessenen Räumen präsentiert.

Dossier turquie

Erdogans AKP geht mit aller Härte gegen Kurden vor

Über eine Woche nach dem Attentat von Suruç ebbt die Spannung in der Türkei nicht ab. Der Friedenprozess zwischen Ankara und der kurdischen Minderheit ist gescheitert.
mollah_omar

Talibanchef Omar ist tot

Laut afghanischen Angaben soll Mullah Omar bereits vor zwei oder drei Jahren an einer Krankheit gestorben sein. Er führte die afghanischen Taliban 2011 im Krieg gegen die USA. In unserer Webdoku erfahren Sie alles über Omar, einen der meistgesuchtesten Männer der Welt.

Zur Webseite

pakistan.jpg

NGOs in Pakistan kämpfen um ihre Legitimität

ARTE Journal - In Pakistan sind mehrere internationale NGOs davon bedroht, des Landes verwiesen zu werden. Die Regierung setzt sie unter Druck, gleichzeitig aber drückt sie bei radikalen Vereinen beide Augen zu.

Radioaktive Begegnungen in Hiroshima

Am 6. August 1945 zerstörte eine Atombombe die Stadt Hiroshima. Siebzig Jahre später haben wir in der mittlerweile lebendigen Stadt einige Überlebende wiedergetroffen: die Hibakushas.

Reportage hezbollah

Einmal Brüssel - Beirut und zurück

Den europäischen Institutionen haftet ein schlechtes Image an. Wir haben vier Abgeordnete begleitet, die Brüssel verlassen haben, um die Arbeit außerhalb ihrer Büros besser zu verstehen. Auf geht's in den Libanon!

Zur Webseite

ARTE Reportage - In voller Länge sehen
Haiti: Wie ein ewiger Fluch

Fünf Jahre nach dem Erdbeben hat sich nichts verändert auf Haiti - trotz der Milliarden Euro Spenden ist das Land wirtschaftlich und politisch weit entfernt von jedem Aufschwung…

Operation Klima

Hast du auch deinen Lieblingsort in der Natur? Er könnte vom Klimawandel bedroht sein. Setz dich für ihn ein und nehme an unserem Dokumentarfilm teil. 

Um die Zukunft zu ändern, hier klicken

Wie geht es weiter mit dem Online-Tracking? Für die letzte Folge von Do Not Track haben wir die Daten aller registrierten Nutzer analysiert und drei Zukunftsprognosen ermittelt. 

Web. Benutzungen. Gesellschaften.
Alle Internetze

"Alle Internetze" ist eine Web-Serie, die die Nutzer des Internets und ihre täglichen Surfgewohnheiten erforscht und diese in ihren gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Zusammenhang stellt.

Vier Monate, vier Camps
Refugees - ein Multimedia-Projekt von ARTE Reportage

Eine andere Sichtweise auf die Flüchtlingsproblamatik: von September bis Dezember 2014 haben Kinoregisseure, Fotografen, Schriftsteller und Comic-Zeichner von den Menschen in den Flüchtlingslagern erzählt.

Ein interaktiver Finanzkrimi

Held oder Selbstdarsteller? Der Bankangestellte Hervé Falciani versetzte er dem Schweizer Bankgeheimnis den Todesstoß. 

Webdokumentation
Areva & Uramin: Eine Zeitbombe der französischen Atomindustrie

Areva & Uramin hatten seit 2006 Kenntnisse über die erheblichen Mängel im Kernkraftwerk Flamanville. Dies ist eine weitere Episode in der Höllenfahrt des französischen Atomgiganten, die 2007 mit der Affäre Uramin in Gang gesetzt wurde.