Flüchtlingsströme im Mittelmeerraum: Ursachen, Folgen und Lösungsansätze

Das UN-Flüchtlingshilfswerk spricht vom "schlimmsten Massensterben, das jemals im Mittelmeer gesehen wurde". Die EU steht nun unter Zugzwang, am Donnerstag findet ein EU-Sondergipfel zur Flüchtlingsfrage statt.

 

Arrivée de migrants à Palerme le 14/04/15

Eritrea: ein Gefängnisstaat, aus dem man nur ausbrechen kann

Isayas Afewerki regiert sein Land mit eiserner Hand. Jene, die nach Europa fliehen, berichten über das Grauen in dem "Nordkorea Afrikas". 

Internationales, Eritrea

Kurden

Kurden-Institut droht das Aus

Die ganze Welt sieht mit Sorge die anhaltende Zerstörung des kurdischen Kulturerbes in Syrien und im Irak. Derweil droht aus Geldmangel in Paris die Schließung des größten kurdischen Kulturinstituts.

Kultur, Frankreich

Do not track

Was das Internet alles über Sie weiß!

Die ARTE Web-Serie "Do not track" ist gestartet! Es ist eine interaktive und personalisierte Doku-Reihe über das Geschäft mit unseren Daten.

Do not track

21. April 2015

28 Minuten

21. April 2015

Vox Pop

06.41

20. April 2015

ARTE Journal

ARTE+721 minutes

Unsere Kulturserie der Woche
Freud und Leid: Theater im Konzentrationslager

Ein Theaterstück von einem Kind im KZ-Theresienstadt geschrieben - diese Entdeckung ist einer Wissenschaftlerin zu verdanken, die sich mit Theaterarbeiten in KZs beschäftigt. Unsere Serie diese Woche. Heute: Wie hat sie das Manuskript gefunden? 

Theater, mal anders

Die Theaterkooperative "L'amicale de production" bringt seit drei Jahren Émile Zolas "Germinal" auf die Bühne. Doch das Stück ist jedes Mal anders, da sich die Truppe immer wieder neu erfindet. Zur Zeit tritt sie in Paris auf.

Eine Klinik für alte Filme

Im weltbekannten Labor "L'imagine ritrovata" im italienischen Bologna erleben alte Filme eine Wiedergeburt. Mit Scheren, Pinzetten und Kleber sowie dank modernster Technologie hauchen dort Spezialisten alten Bildern neues Leben ein.
 

Christina Galstian

Armenien: Bilder der Erinnerung

ARTE Journal - Armenien gedenkt des Völkermords vor 100 Jahren. Der Fotograf Antoine Agoudjian bereist die Region seit 25 Jahren, auf den Spuren der armenischen Vergangenheit. 

Kultur

THEMA, 21. April 2015 - Hier als Vorpremiere
EU: Kurz vor dem Crash?

Ist der Traum von der EU ausgeträumt? Dieses Szenario verfolgt die Dokufiktion der italienischen Regisseurin Annalisa Piras "EU: Kurz vor dem Crash".

ARTE Reportage
Wer ist Yanis Varoufakis?

Immer lässig sein Auftritt und dabei immer einen Satz auf den Lippen, der die Partner in der EU provozieren könnte: Yanis Varoufakis, der griechische Finanzminister.

Best of 16

Das "Best of ARTE Journal" vom 11. bis 17. April

Diese Woche sind unsere Themen unter anderem der 70. Jahrestag der Befreiung des KZ-Buchenwald, polnische Bürgerwehren und der französisch-kambodschanische Künstler Sera Ing.

Internationales

Lietzen

Lietzen: 70 Jahre nach Kriegsende

Vor 70 Jahren fand auf den Seelower Höhen die größte Schlacht des Zweiten Weltkrieges auf deutschem Boden statt. Noch heute werden dort jährlich hunderte Kriegstote geborgen. 

Gesellschaft, Deutschland

Momentaufnahmen

ARTE Info blickt in Bildern auf die vergangene Woche zurück, darunter die Frühlings-Vogeljagd auf Malta, der Tod von Günter Grass und der "Marsch der Lebenden" in Auschwitz-Birkenau.

Yourope, (Wieder)sehen auf ARTE+7
Bittere Wahrheit oder völliger Blödsinn?

Nachdem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen sprießen sie wieder: die Verschwörungstheorien.

(Wieder)sehen auf ARTE+7
ARTE Journal Junior - 19. April

Diese Woche besuchen wir Clément in Französisch-Guyana, wir erfahren mehr über Streiks und lernen, wo die Ostereier herkommen. 

Kreher_d

Die Hefte von Jean Kréher

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald widmet sich Vladimir Vasak, Journalist bei ARTE, der Geschichte seines Großvaters, Jean Kréher. Der Pariser Anwalt war Teil der französischen Résistance und wurde 1944 nach Buchenwald deportiert. 

Europa, Frankreich

Dossier
#BringBackOurGirls: Ein trauriger Jahrestag

Am 14. April 2014 hat die islamistische Terrormiliz Boko Haram 276 Schülerinnen entführt. Von 219 fehlt immer noch jede Spur. Insgesamt wurden in Nigeria seit einem Jahr über 2000 Frauen gefangen genommen. Unser Dossier.

Reiseblog
Angst vor Russland

Russland ist mit 17 Millionen km2 das größte Land der Welt. Die Beziehung zu den baltischen Nachbarstaaten ist nicht immer rosig. Verschärft wird sie aktuell durch die Ukraine Krise. Was denken Letten, Weißrussen oder Ukrainer über die russischen Nachbarn? 

Vier Monate, vier Camps
Refugees - ein Multimedia-Projekt von ARTE Reportage

Eine andere Sichtweise auf die Flüchtlingsproblamatik: von September bis Dezember 2014 haben Kinoregisseure, Fotografen, Schriftsteller und Comic-Zeichner von den Menschen in den Flüchtlingslagern erzählt.

Vox Pop - (Wiedersehen) auf ARTE+7
Was tun gegen Euro-Blüten?

In Europa ist immer mehr Falschgeld im Umlauf, allein 2014 wurden 838 000 Blüten aus dem Verkehr gezogen. Dahinter stecken sowohl kriminelle Organisationen als auch Einzelpersonen.

THEMA - Die Dokumentation in voller Länge
Mein wunderbarer Arbeitsplatz

Wir verbringen ein Drittel unseres Leben auf der Arbeit. Starre hierarchische Strukturen, unflexible Arbeitszeiten, Mangel an Information sind Faktoren persönlicher Frustration und professioneller Ineffizienz. 

Tagebücher einer Revolution

Vier syrische Aktivisten filmen ihr Leben während der Revolution. 

Vox Pop - (Wiedersehen) auf ARTE+7
Freie Häfen, trübe Machenschaften

In Luxemburg wurde letztes Jahr ein neuer Freihafen eingeweiht. Hier sollen  wohlhabende Kunden ihre wertvollsten Besitztümer unterbringen – natürlich steuerfrei. Kritiker fürchten Steuerflucht und Betrügerei.